Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Frontlader: komfortables Wäschewaschen mit modernen Geräten

Der Frontlader ist die mit Abstand beliebteste Waschmaschine in österreichischen Haushalten. Er überzeugt gleich auf mehreren Ebenen und präsentiert sich in einer Vielzahl an Größen sowie mit diversen Programmen.

Die richtige Waschmaschine finden im QUELLE Online Shop

Der Frontlader ist der Klassiker unter den Waschmaschinen. Bei ihm sind das Bullauge und die Bedienelemente vorne angebracht, anders als beim Toplader, bei dem die Trommel von oben befüllt wird. Die Maße sind trotz der verschiedenen Modelle sehr ähnlich: Die Höhe beträgt ca. 85 cm, die Breite 60 cm. Die Tiefe liegt bei 55 bis 62 cm. Kompakte Frontlader sind um die 50 cm breit und 45 bis 50 cm tief.

Welche Vorzüge bieten Frontlader im Vergleich zu Topladern?

Ein wesentlicher Vorteil gegenüber Topladern ist das in der Regel größere Fassungsvermögen. Mit ihrem breiteren Format halten sie mehr Platz für Ihre Wäsche bereit. Darüber hinaus können Sie einen Frontlader flexibel platzieren, je nach Ihren wohnlichen Gegebenheiten. Er findet in der Küche, dem Bad, dem Keller oder dem Dachboden Platz und lässt sich separat aufstellen oder als unterbaufähiges Modell unter einer Arbeitsplatte integrieren. Tipp: Ist in Ihrer Küche ein fester Platz für die Waschmaschine vorgesehen, entscheiden Sie sich für ein Einbaugerät.

Wenn Sie zusätzlich zur Waschmaschine einen Trockner besitzen, können Sie diesen bei Bedarf auf den Frontlader stellen. Natürlich lässt sich die Oberfläche des Frontladers auch nutzen, um dort den Wäschekorb abzustellen oder Waschmittel oder Ähnliches zu lagern. Wenn der Waschgang beendet ist, stellen Sie den Wäschekorb einfach vor dem Bullauge ab und ziehen Sie die frisch gewaschene Wäsche bequem aus der Maschine, die dann direkt im Korb landet. Nicht zuletzt profitieren Sie mit einem Frontlader von einem meist günstigeren Anschaffungspreis.

Wie viel Ladevolumen sollte mein Frontlader aufweisen?

Das Ladevolumen des jeweiligen Frontladers geben die Hersteller in Kilogramm an. Hier kann es helfen, sich an der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen zu orientieren, um das für Sie geeignete Fassungsvermögen zu finden. So gilt als Richtwert für ein bis zwei Personen ein Ladevolumen von 5 bis 6 kg als empfehlenswert, bei 3 bis 4 Personen bieten sich 7 bis 8 kg an. Größere Haushalte sind mit einem Gerät mit mindestens 9 kg Fassungsvermögen gut beraten.

In Zeiten von Funktionen wie der halben Beladung oder der Mengenautomatik, bei der die Waschmaschine die Wassermenge der entsprechenden Beladung automatisch anpasst, gelten diese Angaben jedoch nur noch bedingt. Denn mit solchen Ausstattungsmerkmalen sind 8 kg Maschinen in einem Einpersonenhaushalt ebenso effizient wie in einer Wohnung, in der eine fünfköpfige Familie lebt.

Welche Waschmaschinenprogramme sind für mich interessant?

Mittlerweile integriert fast jede moderne Waschmaschine Basisprogramme, die vielen völlig ausreichen. Standardprogramme sind etwa Programme für Buntwäsche, Kochwäsche, pflegeleichte Wäsche, Feinwäsche und Wollwäsche. Damit lassen sich sämtliche Textilien gut und gründlich reinigen. Wenn Sie von bestimmten Kleidungsstücken eine gewisse Anzahl besitzen, ist allerdings das ein oder andere Spezialprogramm ratsam:

  • Für Damen oder Herren, die privat oder beruflich oft Blusen beziehungsweise Hemden tragen, sind Hemdenprogramme von Vorteil. Diese sorgen dafür, dass die Textilien weniger zerknittert aus der Maschine kommen, sodass Sie später beim Bügeln nicht so viel Arbeit haben.
  • Für Frauen mit einer Vorliebe für schöne Dessous oder einer Schwäche für empfindliche Stoffe wie Seide oder Spitze lohnt sich ein Handwäscheprogramm, das die Textilien besonders schonend reinigt.
  • Wer körperlich viel aktiv ist und öfter Sports- oder Outdoorwear trägt, hat seine Freude an Funktions- beziehungsweise Sportprogrammen, die die Kleidung waschen, ohne dabei deren Atmungsaktivität zu verringern.

Welche Zusatzfunktionen sind bei Frontladern praktisch?

Sicherlich nicht unbedingt notwendig, dafür aber durchaus komfortabel sind diverse Features, die viele Frontlader bereits mitbringen. Sehr häufig verfügen die Geräte zum Beispiel über eine Restlaufanzeige, anhand derer Sie erkennen können, wie lange das Waschprogramm noch läuft. Äußerst hilfreich ist darüber hinaus die Startzeitvorwahl, mit der Sie einstellen können, in wie vielen Stunden oder zu welcher Uhrzeit die Wäsche fertig sein soll. Steigender Beliebtheit erfreut sich die Nachlegefunktion, die es Ihnen ermöglicht, vergessene Kleidungsstücke im Nachhinein in die Trommel zu geben, während der Waschvorgang schon läuft.

Eine Funktion, die Ihr Frontlader idealerweise aufweisen sollte, ist der AquaStop. Dieser Sicherheitsmechanismus kann Ihnen eine Menge Ärger ersparen, indem er bei Defekten die Wasserzufuhr unterbricht und so Wasserschäden verhindert.

Worauf sollte ich beim Kauf eines Frontladers noch achten?

Abgesehen von dem Fassungsvermögen, den Programmen und den Funktionen lohnt es sich in jedem Fall, noch ein paar weitere Faktoren im Blick zu behalten, wenn Sie einen Frontlader kaufen. Im Hinblick auf das Klima, aber auch den Geldbeutel spielen die Energieeffizienzklasse und der Wasserverbrauch eine wesentliche Rolle. Hier empfehlen sich Geräte, die mindestens der Klasse A+ angehören, noch sparsamer sind A++- oder gar A+++-Frontlader. Beim Wasserverbrauch können Sie sich an folgender Formel orientieren: Pro Kilogramm Fassungsvermögen sollte der Frontlader nicht mehr als 8 Liter Wasser verbrauchen. Bei einem Ladevolumen von 6 kg sind das maximal 48 Liter.

Insbesondere dann, wenn Sie Ihren Frontlader in der Küche oder im Bad platzieren, ist es sinnvoll, ein recht leises Gerät zu wählen, also eine Waschmaschine mit möglichst niedrigem dB-Wert. Als geräuscharm gelten im Allgemeinen Frontlader, die im Normalwaschgang 40 dB und im Schleudergang 70 dB nicht überschreiten.

Nicht zuletzt stellt die Bedienerfreundlichkeit ein wichtiges Kriterium dar. Gute Frontlader sind weitestgehend selbsterklärend, indem etwa die Programme mit Namen neben dem Regler angegeben sind. Als sehr nützlich erweist sich zudem ein Display, das Ihnen beispielsweise die von Ihnen eingestellte Temperatur anzeigt oder Sie darüber informiert, mit wie viel Kilogramm die Trommel derzeit beladen ist.

Jetzt anmelden und Gutschein sichern!