Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Moderne Wärmepumpentrockner machen der Feuchtigkeit Beine – und das energiesparend

Konventionelle Technik oder innovativer Wärmepumpentrockner? Dank hervorragender Energieeffizienz überzeugen die Wäschetrockner mit Wärmepumpe zunehmend als Ergänzung zur Waschmaschine und der täglichen Wäschepflege.

Die richtige Waschmaschine finden im QUELLE Online Shop

Wäscheleine adé – ein Wärmepumpentrockner macht Sie energiefreundlich unabhängig vom Wetter

Die Frage, ob Ablufttrockner oder Kondensationstrockner, entscheidet sich zumeist an den örtlichen Gegebenheiten und/oder dem gewünschten finanziellen Aufwand. Während die preisgünstigeren Abluftmodelle ein offenes Fenster oder einen Mauerdurchbruch benötigen, bleibt der Standort für einen in der Anschaffung teureren Kondenstrockner unabhängig. Wer sich nun für das Trocknen ohne Abluftschlauch interessiert, steht vor der nächsten Frage: Kondensationstechnik oder Wärmepumpe? Ein Blick auf die Verbrauchsangaben hilft Ihnen möglicherweise bei der Auswahl.

Wärmepumpentrockner – eine innovative Technik stellt sich vor

Sie zählen technisch gesehen zu den Kondensationstrocknern, sprich: Es tritt kein feuchter Dampf während des Arbeitsvorgangs aus und das Gerät kann überall in der Wohnung aufgestellt werden, wo ein Stromanschluss vorhanden ist. Das Kondensat, also die entzogene Feuchtigkeit, wird wie beim traditionellen Kondensationstrockner in einem Behälter gesammelt. Während der Kondensationstrockner mit einem Heizstab arbeitet, spart sich die Wärmepumpe diese stromintensive Heiztechnik. Die entstehende Wärme bleibt innerhalb des Kreislaufs der Pumpe und wird effizient und stetig weiter genutzt.

Was sind die Vorzüge dieser speziellen Trockner-Bauweise? Gibt es Nachteile?

Die Technik, mittels Wärmepumpe Wäsche zu trocknen, war mit ihrem Auftritt auf dem Parkett der Haushaltsgroßgeräte zunächst eine recht teure Anschaffung. Jedoch lockt eine nicht unerhebliche Energieersparnis. Mittlerweile erhalten Sie Wäschetrockner mit Wärmepumpe zu meist gleich günstigen Konditionen wie herkömmliche Kondensationstrockner. Liegt jedoch das Gros der Letzteren bei den Energieeffizienzklassen bei einer durchschnittlichen Bewertung mit der Note B, überzeugen die Wärmepumpengeräte fast ausschließlich mit Werten von A++ oder A+++. In Zeiten stetig wachsender Energiekosten macht sich dies sehr schnell an der Stromrechnung bemerkbar. Grob gesagt, kann die Einsparung bei 50 Prozent und mehr liegen. Da lohnt sich eventuell sogar der Austausch des alten Geräts ohne Defekt. Nimmt man etwa einen Wärmepumpentrockner von AEG mit der Energieklasse A+++ als Beispiel, so ergeben sich im Vergleich zum „normalen“ Kondensationstrockner von Bosch folgende Unterschiede im Verbrauch (bei gleichem Ladevolumen):

  • Wärmepumpentrockner: Energieverbrauch vollständige Füllung 1,47 kWh, Energieverbrauch pro Jahr durchschnittlich 177 kWh, Programmdauer 134 min
  • Kondensationstrockner: Energieverbrauch vollständige Füllung 4,61 kWh, Energieverbrauch pro Jahr durchschnittlich 561 kWh, Programmdauer 126 min

Wo so viel Licht, fällt auch ein kleiner Schatten auf den Glanz: Wärmepumpentrockner erzeugen bauartbedingt eine gewisse Geräuschkulisse, die beim Kondenstrockner mit Heizstab nicht auftritt.

Für wen eignen sich Wärmepumpentrockner besonders gut?

Trockner galten lange Jahre als die Stromfresser Nr. 1 im Haushalt. Das hat sich mit dem Einsatz effizienter Wärmepumpen geändert. Heute dürfen Handtücher,Bettwäscheund sogar vielSportbekleidungohne schlechtes Gewissen den Gang in den Trockner antreten, was gerade im Winter einen immensen Vorteil darstellt. Wäschetrockner mit Wärmepumpe eignen sich speziell, wenn das Gerät häufig zum Einsatz kommt. Das ist oft der Fall bei Familien, aber durchaus auch bei Single- und Paarhaushalten. Denn wer sich beruflich auf adrett saubere Kleidung verlassen muss, braucht verlässliche und schnell arbeitende Haushaltsgeräte. Längst haben große Namen eines oder mehrere Modelle dieser Trocknertechnik im Programm. Wer auf das Extra an Ladevolumen angewiesen ist, freut sich bei einem entsprechenden Bosch Wärmepumpentrockner über eine Kapazität von bis zu 9 kg.

Tipp: Falls das Platzangebot für einen einzelnen Trockner nicht vorhanden ist, werden Sie doch einfach zum „Hochstapler“. Passende Rahmen und Sicherungsgurte sorgen für den notwendigen Halt, wenn Sie den Trockner auf der Waschmaschine zu einem Wäscheturm postieren. Alternativ finden sich kombinierteWaschtrocknerals 2-in-1-Geräte, die mit der Wärmepumpentechnik ausgestattet sind.

Auf welche Kriterien gilt es bei einem Wärmepumpe-Wäschetrockner zu achten?

Die große Auswahl unterschiedlicher Wärmepumpentrockner lässt ihre Beliebtheit erkennen und das Bestreben der Hersteller, möglichst für jeden Bedarf das passende Modell anzubieten. Ihnen macht das die Auswahl nicht immer einfach. Nutzen Sie die Selektierung und kommen Sie Schritt für Schritt näher zu Ihrem neuen energiesparenden Trockner.

  • Wählen Sie die Größe des Fassungsvolumens: In kleinen Haushalten mit wenig Waschaufwand genügen 5 bis 7 Liter, Familien tun gut an 8 bis 9 Litern Trocknerladung.
  • Vergleichen Sie Anschaffungs- und Unterhaltspreis: Häufiges Trocknen und ein geringer Verbrauch machen eventuell höhere Anschaffungskosten schnell wett.
  • Bevorzugen Sie Geräte mit einer Schontrommel, wenn Sie Ihre Kleidung besonders schonend trocknen möchten. Diese Geräte drehen unter anderem die Trommel in beide Richtungen und lockern damit die Wäsche besser auf. Das verkürzt zudem die Trocknerzeit.
  • Achten Sie auf die Programme bezüglich der Trocknerzeit, wenn Sie es öfter mal eilig haben. Diese ist bei Wärmepumpentrocknern länger als bei Kondensgeräten. Viele Produkte verfügen aber auch über Kurzprogramme.
  • Thema Pflegeaufwand der Maschine: Es gibt Geräte, die Ihnen das Reinigen des Flusensiebs ersparen. Diese Option finden Sie bei den teureren Geräten.
  • Achten Sie auf die Erfahrungen anderer Kunden in den Bewertungen.

Einzig im Zubehör zeigen sich alle Geräte wieder einig: Empfehlenswert sind Fixierplatten für einen sicheren Stand und Sicherungszurrgurte, falls Sie Waschmaschine und Trockner übereinandergestellt zum Wäscheturm verbauen möchten.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.
Jetzt anmelden und Gutschein sichern!