Fahrradfahren mit Spaß-Faktor
neue Trends und ausgezeichnete Strecken

Die ersten Sonnenstrahlen des Frühlings locken viele Ausflügler auf ihre Bikes. Radeln ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern auch für das Sozialleben. Ausflüge machen insbesondere mit Freunden, Partnern oder der ganzen Familie Spaß. In diesem Jahr können Sie sich auf eine unglaubliche Vielfalt neuer Rad-Trends gefasst machen. Neben den E-Bikes, die in den vergangenen Jahren der Renner beim Fahrradkauf waren, sind 2015 viele weitere Trends für das Fahrradfahren auf dem Markt zu finden:

  • Fatbikes mit extra breiten Reifen
  • Mountain- oder Trekking-Bikes mit Elektro-Antrieb
  • Falt-Pedelecs, die den Transport vereinfachen
  • Cargo-Bikes für den praktischen Transport von Einkäufen und Kleinkindern
Rafahren im SonnenuntergangBlaues NostalgiefahrradRadfahrer auf grüner Wiese

Fahrradfahren mit elektronischem Antrieb – aber bitte platzsparend

In Österreich boomt der Verkauf von Rädern mit E-Antrieb. 2012 verkauften die Shops hier rund 40.000 E-Bikes und die Verkaufszahlen steigen stetig. Bisher war der Transport von E-Bikes immer etwas schwierig. Zwar gibt es spezielle Vorrichtungen, um die Fahrräder außen am Auto zu befestigen und transportieren zu können, doch nur die klappbaren E-Bikes passen auch in den Kofferraum. Immer mehr Firmen bieten deshalb hochwertige Falt-Pedelecs an, die sich auf Größen von bis zu 65 x 54 x 26 cm zusammenklappen lassen (zum Beispiel das Gocycle von Karbon Kinetics). Viele Firmen überzeugen aus diesem Grund mit immer leichteren E-Bikes, die nur zwischen 16 und 19 kg wiegen (Birdy von Riese und Müller oder E-Versa Serie von Hercules).

Dass das Fahrradfahren auch mit der ganzen Familie Spaß machen kann, beweisen die trendigen Cargo-Bikes mit Sitzkisten oder Körbchen für kleine Passagiere. Im Gegensatz zum Fahrradanhänger, der in letzter Zeit immer häufiger den Kinderfahrradsitz abgelöst hat, sitzen Kinder, die mit dem Cargo-Bike transportiert werden, vorne. Dieses Rad eignet sich des Weiteren gut zum Einkaufen. Selbst Wasserkästen lassen sich hiermit mühelos transportieren.

Neuer Hype um fette Reifen – Fahrradfahren auf dem Fatbike

27 Liter Luft passen hinein und er holpert über jedes Gelände – die Rede ist von den Reifen eines Fat-Bikes. Mit diesen 5-Zoll breiten Reifen sind die Räder geländetauglich und bezwingen auch verschneite oder sandige Untergründe ohne Probleme. Das Fahrradfahren auf diesen Trekkingrädern ist eher gemütlich. Manche hippen Modelle sehen zwar durch die breiten, meist grobstolligen Reifen monströs aus, dafür können Sie die Fat-Bikes aber bei jedem Wetter einsetzen. Da das Aufpumpen der Reifen mit herkömmlichen Pumpen länger dauert, finden sich mittlerweile auch handliche Fahrradpumpen mit großem Volumen im Handel.

Inzwischen gibt es sogar schon E-Fatbikes, auf denen der Fahrspaß mit dem trendigen Gefährt noch etwas entspannter ist. Diesen gewähren Offroad- und Mountainbikes mit elektronischem Antrieb.

Verliebtes Paar fährt gemeinsam Rad Fahrrad mit pinken Schuh Radtour mit drei Fahren
 

Zubehör und Ausstattung werden immer individueller

Elektrisch unterstützte Räder sind Normalität; heute ist auch ein Mountainbike als E-Bike kein Tabu mehr. Erleichtern Sie sich mit den sportlichen Modellen den schweren Aufstieg und sparen Sie Ihre Kraft für rasante und aufregende Abfahrten. Auch bei den Rennrädern tut sich im Jahr 2015 einiges. Mittlerweile sind viele Modelle für eine optimale Verzögerung mit griffigen Scheibenbremsen ausgestattet. Auch breitere Reifen sind üblich. So wird aus dem klassischen Fahrrad für die Straße ein Allrounder für den Sport auch abseits vom Asphalt. Leichte Schutzkleidung aus Kohlefasern und Keramik ist besonders reißfest und bietet Schutz für Abschürfungen bei Stürzen. Im Auto längst eine Selbstverständlichkeit kommt Ihnen der Airbag auch beim Radfahren zugute. Schalkragen mit integriertem Airbag registrieren über Sensoren einen Sturz und blasen sich in Sekundenbruchteilen auf. So schützen Sie den Nacken vor Verletzungen. Zum Schutz der Gesundheit sind sie eine ideale Ergänzung zum Fahrradhelm. Entdecken Sie die Neuheiten der Saison rund um das Fahrradfahren einfach online bei quelle.at.

Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.