Frühstück


WARMES FRÜHSTÜCK



In der kalten Jahreszeit sind Mahlzeiten, die überwiegend aus Rohkost und Obst bestehen, aufgrund ihrer thermischen Wirkung eine zu stark kühlende Belastung für Ihren Körper. Haben Sie ständig kalte Füße und Hände oder frösteln generell schnell, kann ein warmes Frühstück den spürbaren Unterschied ausmachen. Laut Empfehlungen der Traditionellen Chinesischen Medizin ist ein warmes Frühstück sogar zu jeder Jahreszeit ein gesundes Frühstück.

Frühstück Ying und Yang

„Gesundheitspflege bedeutet, nicht erst einen Brunnen zu graben, wenn man durstig ist.“

aus Huángdì Nèijīng, dem Buch des Gelben Kaisers zur Inneren Medizin

Porridge & Co. fördern Ihre Gesundheit

Die TCM-Ernährung beruht auf der Balance von Yin und Yang. Die Lebensmittel sind in Kategorien eingeteilt: Yin steht für Kälte, Yang für Wärme. Yin beinhaltet frische Obersorten wie Zitrusfrüchte und Bananen sowie die Gemüsesorten Gurken und Tomaten. Yang umfasst unter anderem Bohnen, Trockenobst, Fisch und Fleisch. In der Gruppe der neutralen Lebensmittel befinden sich Getreide, Kohl, Möhren und Hülsenfrüchte.

Was gehört zu einem warmen Frühstück?

Haben Sie morgens noch keinen Appetit auf Fisch oder Fleisch, ist Porridge eine gute Alternative. Doch woraus besteht Porridge? Traditionell wird Porridge in Schottland herzhaft mit Hafer, Wasser und Salz angerührt. Abgewandelte Porridge-Rezepte beinhalten Milch statt Wasser. Kochen Sie Haferflocken oder Hafermehl so lange, bis die gewünschte cremige Konsistenz erreicht ist.
Je nach Geschmack fügen Sie zu dem Haferbrei Zutaten wie Zucker, Sahne, Apfel und Rosinen hinzu. Nach dem Kochen können Sie das Porridge mit Blaubeeren, Bananen, Kirschen, Zimt und Nüssen anreichern.

Leckere Rezepte zum Frühstück sind neben Porridge warme Suppen. Kürbis- und Kartoffelrezepte, beispielsweise mit angebratenen Kräuterseitlingen, sind sehr beliebt. Probieren Sie vielleicht mal eine Küchenmaschine mit Kochfunktion aus, die Sie bei der schnellen Zubereitung unterstützt.

Quelle hat Ihnen leckere Rezept-Ideen aller Art zusammengestellt.

Porridge
TCM Ernährung

Wie gestaltet man sein warmes Frühstück gesünder?

Wärmende Lebensmittel sind in der TCM-Ernährung beispielsweise:

  • Fleisch: Rind, Lamm und Wild
  • Fisch: Thunfisch, Hering, Kabeljau und Scholle
  • Gemüse: Lauch, Frühlingszwiebeln, Rote Bete und Kürbis
  • Obst: Zwetschgen, Granatäpfel, Maronen, Haselnüsse und Walnüsse

Der gesunde Effekt der wärmenden Lebensmittel wird durch ein scharfes Essen noch verstärkt. Zu den feurigen Gewürzen zählen Anis, Chili, Curry, getrockneter Ingwer, Knoblauch und Zimt.

Warum ist ein warmes Frühstück so gesund?

Ob ein asiatisches TCM-Frühstück oder ein warmes Frühstück wie Porridge mit Obst – Sie aktivieren damit unter anderem Ihren gesamten Verdauungstrakt und fühlen sich satt, aber nicht übersättigt. Sie starten mit Energie in den Tag und verspüren auch Stunden später keine Heißhungerattacken.

Einen sehr ähnlichen Ansatz verfolgt die ayurvedische Küche. Jede Mahlzeit soll die sechs Geschmacksrichtungen herb, sauer, süß, salzig, scharf und bitter enthalten. Auf diese Weise werden die Bioenergien (Vata, Pitta und Kapha) positiv beeinflusst und die Funktion des Stoffwechsels optimiert.

Gesundes Frühstück
Weitere spannende Themen - stöbern lohnt sich!


Abbildungen können Symbolfotos sein