Laufen für Anfänger


LAUFEN FÜR ANFÄNGER

 


Laufen ist der Volkssport Nummer 1 für Jung und Alt. Ob in Wäldern oder in Parks – joggen ist überall möglich und jeder kann es. Beim Laufen für Anfänger sollten lediglich ein paar Lauftipps beachtet werden, damit Sie Spaß an diesem Sport haben und er gesundheitsfördernd auf Ihren Körper wirkt.

Lauftipps: Wie fängt man mit dem Laufen an?

Um mit dem Laufen zu beginnen, brauchen Sie nicht mehr, als Ihre Motivation und die passenden Laufschuhe. Achten Sie bei der Auswahl auf die richtige Passform, die auch eventuelle Besonderheiten Ihrer Füße berücksichtigt. Sind Sie keinen Ausdauersport gewohnt, bedenken Sie bitte, dass Sie langsam mit dem Laufen anfangen. Ihre Gelenke, Sehnen und Bänder müssen sich erst an die neue Belastung gewöhnen. Wichtig ist, dass Sie richtig laufen. Mit einem Trainingsplan laufen Sie entsprechend Ihrer aktuellen körperlichen Verfassung.

Pulsuhren

Beim Laufen – ob Anfänger oder Profi – kommt es auf den richtigen Rhythmus an.

Musik zum Trainieren, die Sie währenddessen über Kopfhörer hören, gibt dabei den Takt vor. Bei 120 bis 140 Schlägen/Minute ist der Mensch besonders motiviert und hält länger durch.

Als Ausrüstung ist außerdem ein Fitness-Tracker sinnvoll, der Ihre gesundheitlichen Parameter bei Tagesaktivitäten und Training sowie während des Schlafens misst.

Hier finden Sie weitere nützliche Informationen zu Fitness-Trackern bei Quelle.

„Jeder kann ein Läufer sein. Wir sind dazu bestimmt, uns zu bewegen. Wir sind dazu bestimmt, zu laufen.“


Bill Rodgers

Welche Muskeln werden beim Laufen trainiert?

Beim Laufen wird die komplette Muskulatur der Beine bis hin zum Gesäß beansprucht, besonders die Waden- und Fußmuskeln.

Wie viele Kalorien Jogging verbrennt? Das ist eine häufig gestellte Frage beim Thema Abnehmen durch Laufen, deren Antwort von der zurückgelegten Laufstrecke und dem Tempo abhängig ist.

Der Kalorienverbrauch beim Laufen beträgt beispielsweise bei einer Geschwindigkeit von 6 Minuten/Kilometer und einer Gesamtlaufzeit von 30 Minuten ca. 385 kcal.

Lauftipps Dehnen

Wichtig: Vor dem Laufen aufwärmen, nach dem Laufen dehnen. Und um eine genaue Herzfrequenz zu messen, empfehlen wir einen Brustgurt.

Hier finden Sie alles, was Sie rund ums Laufen benötigen.

Lauf-Rhythmus

Was macht einen guten Trainingsplan aus?

Nach einem Trainingsplan zu laufen hat den Vorteil, dass Sie Ihre Leistung kontinuierlich und gesund steigern. Beim Laufen für Anfänger sind Erfolgserlebnisse das A und O.

Eine bewährte Methode ist die langsame Steigerung, die mit einer Minute Joggen und einer Minute Gehen im Wechsel beginnt. Bei diesem Laufplan für Anfänger steigern Sie langsam Ihren Rhythmus und bereits nach vier Wochen sollten Sie problemlos 30 Minuten am Stück joggen können.

Zu den nützlichen Lauftipps, die Experten gerne geben, gehört die Nutzung von Jogging-Apps. Sie versorgen Sie während des Laufens unter anderem mit Informationen zur Geschwindigkeit, Strecke und zum Kalorienverbrauch beim Laufen. Zu den bekanntesten Apps zählen Runtastic, MovingTwice und RunKeeper, die sich auch mit sozialen Netzwerken verbinden lassen.

Weitere spannende Themen - stöbern lohnt sich!


Abbildungen können Symbolfotos sein
Sie haben unseren Shop besucht und keinen passenden Artikel gefunden?

Da wir stets bestrebt sind, uns für Sie kontinuierlich zu verbessern, ist Ihre Meinung für uns wichtig.

Wie zufrieden waren Sie mit unserem Shop?
Noch nicht das Passende gefunden?
Wir empfehlen Ihnen gerne folgende Produkte.