Ansicht wechseln
Ansicht
Artikel pro Seite
Sortieren
Sortieren nach
Sortieren

Ihre neue Einbaumikrowelle setzt Akzente – in Sachen Optik und Multifunktionalität

Eine Einbaumikrowelle gehört längst zur Standardausrüstung einer modernen Einbauküche. Ganz praktisch auf Augenhöhe eingebaut, wird der pfiffige Helfer für schnelle Kochvorgänge & mehr zum exklusiven Blickpunkt.


Mikrowellen beherrschen längst mehr als „nur“ erwärmen oder auftauen. Energiefreundlicher als Backofen und Herd, übernehmen sie gerne schon mal deren Aufgaben wie grillen und dampfgaren. Ihre Blitztalente sorgen dafür, dass immer öfter eine multifunktionale Einbaumikrowelle das Küchenensemble ergänzt. Ihr Einbau gelingt spielend und kann auch nachträglich noch vorgenommen werden.

Gemeinsam mit der neuen Küche oder nachträglich: Eine Einbaumikrowelle gehört einfach dazu

Trotz Einbau müssen Sie nicht auf Heißluft-Option oder eineMikrowelle mit Grill verzichten. Nicht zuletzt der korrekte Abschluss mit dem Schrank verleiht einer Mikrowelle für den Einbau eine edle Optik. Für die nachträgliche Anschaffung gilt es, Folgendes zu beachten: Neben dem passenden Umbauschrank benötigt das neue Mikrowellengerät Zugang zu einer Steckdose. Überprüfen Sie vor dem Einbau, ob eine Verlängerung zum Stromanschluss notwendig ist.

Passende Partner für eine ernährungsbewusste Küche

Sie sind sich im Unklaren, ob Ihr vorhandenes Geschirr in der neuen Einbaumikrowelle verwendet werden darf? Stellen Sie das leere Geschirr für 30 Sekunden bei maximaler Leistung in das Gerät. Prüfen Sie etwa alle 10 Sekunden die Erhitzung des Geschirrs. Es darf höchstens handwarm werden. Perfekt auf die Zubereitung abgestimmtes Mikrowellengeschirr und Zubereitungshelfer tragen eine entsprechende Kennzeichnung und vertragen Temperaturen bis 200 °C. Bei der Grillfunktion gilt meist die Ausnahme von der Regel „kein Metall in die Mikrowelle“. Denn Kunststoffe können die hohen Grilltemperaturen nicht ab. Achten Sie auf die Beschreibung des Gerätes.

Eine passt immer: Einbaumikrowellen nutzen Nischen auf den Zentimeter genau

Immer öfter bleibt dank Mikrowelle mit Grill und Heißluft der Backofen kalt. In den heißen Sommermonaten entlasten Mikrowellengeräte das Raumklima durch eher kühle Aktivität. Einzig die Lüftungsschlitze des Gerätes benötigen eine Abzugsmöglichkeit. Diese findet sich in den entsprechenden Nischen einer Einbauküche. An der Front bildet der Rahmen des Elektrogeräts einen bündigen Abschluss und garantiert damit gute Reinigungsmöglichkeiten. Jedoch darf keine Türblende die Mikrowelle verdecken. Das sind die allgemeinen Vorgaben für die Montage einer Einbaumikrowelle:

  • Die Mindesteinbauhöhe beträgt 85 cm über dem Boden, ergonomisch vorteilhaft nicht über Schulterhöhe.
  • Die Einbaumikrowelle wird fest mit dem Schrank verschraubt (Aufstell- und Anschlussservice eventuell mitbestellen).
  • Es gibt keine Rückwand hinter der Mikrowelle, Schlitze und Luftansaugöffnung müssen frei bleiben.
  • Es ist keine Blende vor der Front vorhanden – akute Überhitzungsgefahr droht.

Ordern Sie gleich Ihre neue Einbaumikrowelle im Quelle Online Shop!

Jetzt anmelden und Gutschein sichern!