Quelle Blog
Leckere Eis-Sorten

Die Eismaschine im Einsatz Teil II: Eis mal anders!

Eis im Sommer ist sehr beliebt. Neben den alten bewährten Sorten ist es immer wieder Spannend, neue Sorten zu probieren und selbst zuzubereiten. Unsere Facebook-Fans haben uns viele kreative und außergewöhnliche Rezepte geschickt und wir teilen diese gerne mit Euch!

Wie man am besten eine Eismaschine einsetzen kann haben wir bereits in ersten Teil 1 von „Eismaschine im Einsatz“ diskutiert. Nun geht’s um exotische Eisrezepte, mit welchen Sie Ihre Gäste und Familie überraschen können.

Lakritzeis

Ein ganz besonders leckeres Eis-Highlight für alle Lakritze Fans–  eine hervorragende Eisgenuss ganz leicht zu Hause gemacht. Hier sind Zutaten für ca. 10 Personen vorgeschlagen.

Lakritzeis

Zubereitung:

  • Füllen Sie die Lakritz-Stücke in eine Schüssel und geben Sie 250ml Sahne dazu. Vermengen Sie diese grob. Anschließend wird die Mischung zugedeckt für einen Tag in den Kühlschrank gestellt.
  • Kühlen Sie im Tiefkühlfach oder in der Tiefkühltruhe einen entsprechend großen und gefriertauglichen Behälter, in welchem später das Eis gefüllt werden kann.
  • Wenn die Mischung im Kühlschrank fertig gezogen hat, kann diese mit einem Sieb abgeseiht werden. WICHTIG: Fangen Sie die Sahne in einem Glas/Behälter auf. Diese wird zur Weiterverarbeitung benötigt. Die abgeseihte Lakritze hingegen wird für die weitere Zubereitung nicht mehr gebraucht.
  • Verrühren Sie mit einem Handrührgerät das Ei, die zwei Eigelb und den Zucker in einer Schüssel.
  • Bringen Sie für das benötigte Wasserbad Wasser in einem Topf zum Kochen. Achten Sie bei der Größe des Topfes darauf, dass die Schüssel (siehe Punkt 3) später in den Topf gesetzt werden kann. Zudem sollten Sie Eiswasser in einem weiteren Topf bereitstellen.
  • Die restliche Sahne steif schlagen.
  • Sobald das Wasser zu kochen begonnen hat, nehmen Sie den Topf von der Herdplatte. Setzen Sie die Schüssel mit der Ei-Zucker-Mischung in das Wasserbad und rühren Sie diese so lange, bis eine schaumige Konsistenz erreicht ist.
  • Heben Sie die abgeseihte Sahne mit einem Schneebesen langsam unter und stellen Sie sie anschließend zur Kühlung in den Topf. Rühren Sie solange weiter, bis die Mischung nur noch max. lauwarm ist. Ggf. können Sie zum Eiswasser regelmäßig Eiswürfel zugeben, so dass eine konstante Kühlung erfolgen kann.
  • Die geschlagene Sahne kann mit dem Schneebesen vorsichtig untergehoben werden.
  • Abschließend wird die Masse in den bereits vorgekühlten Behälter gefüllt und sollte für mindestens einen Tag im Tiefkühlfach oder in der Tiefkühltruhe aufbewahrt werden.

Orangen-Ingwer-Eis

Orangen-Ingwer-Eis

Einen erfrischenden und sehr exotischen Eis-Geschmack garantiert eine Mischung aus Orangen und Ingwer. Die Zubereitung ist sehr einfach und schnell: die Sahne schlagen, danach Orangensaft, Sahne und Ingwer vorsichtig nach und nach unterziehen. In der Eismaschine gefrieren lassen.

Viel Spaß beim Nachmachen und lasst es euch schmecken!

Ihre Johanna vom QUELLE Online Team

Schlagwörter

Eis

Teilen Sie uns Ihre Meinung zum Thema mit!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Unsere Produkte finden sie in unserem ZERTIFIZIERTEN Online Shop

Auf zum Online Shop